Sommerretreat – Integrale Lebenspraxis

„Sein und Werden“ mit Michael Habecker und Rolf Lutterbeck

Special Guest: ILP-Pionier Terry Patten (I-I)
14. – 21. August 2010
Tollense Lebenspark am Tollense-See

Bild: Ufer des Tollensesees
Erleben und genießen Sie eine intensive, tiefgreifende, erkenntnis- und erlebnisreiche Woche durch gemeinsame Integrale Praxis. Kommen Sie zu sich SELBST (Sein) und finden Sie Ihren Weg zur schnelleren persönlichen Weiterentwicklung (Werden). Eine Woche der Praxis in Selbst, Kultur und Natur, die Sie nicht vergessen werden!
Gast-Referent am 15. und 16. August: Terry Patten (Co-Autor des Buchs „Integral Life Practice“ zusammen mit Ken Wilber)

Ziel
Durch den Integralen Ansatz des amerikanischen Autors und Philosophen Ken Wilber steht uns das ganze Wissen der Menschheit erstmals (in einer Art Landkarte) zusammenhängend zur Verfügung. Im Sommerretreat „Integrale Lebenspraxis“ machen wir uns relevante Teile dieses Wissen im Überblick zugänglich, und wenden es in vielen praktischen Übungen an.

Dabei kommen wir sowohl mit den Aspekten unseres zeitlosen Seins (unsere innere Mitte, unser „göttlicher“ Kern, SELBST-Bewusstsein), als auch mit den Aspekten unseres sich entwickelnden Werdens in Kontakt, und erfahren uns physisch, mental, emotional, beziehungsmäßig und spirituell. Wir entdecken dasjenige, was an Potenzial und (genialen) Möglichkeiten bereits in uns angelegt ist, und erlernen Wege, um dies in unserem Leben mehr zum Ausdruck zu bringen und uns schneller zu entwickeln.

Wie können wir, in der Unendlichkeit ruhend, uns in der endlichen und zeitlichen Welt authentisch in Beziehung zu Anderen zum Ausdruck bringen? Wie können wir das, was das Leben durch uns zum Ausdruck bringen möchte, auch konkret umsetzen – zum Wohle des Ganzen?

Inhalt
Wir beschäftigen uns in der Woche täglich mit den vier integralen Hauptaspekten:

Körper (body)
integrales Wissen (mind)
Meditation/Introspektion (spirit)
und Schattenarbeit (shadow).
Raum für weitere Themen gibt es an den Abenden abhängig von den speziellen Teilnehmer-Wünschen.

Am Sonntag, den 15. August, wird uns Terry durch diese vier ILP-Aspekte führen. Vor dem Frühstück starten wir mit einer Meditation gefolgt von einem 3-Body-Workout. Der weitere Vormittag ist mit einer theoretischen ILP-Einführung dann dem „mind“ gewidmet. Nachmittags ist Raum für Übungen und Schattenarbeit, z.B. der 3-2-1-Prozess. Der Abend wird nach den Wünschen der Teilnehmenden gestaltet.

Body – Bewegung, Atem, Energie
„Liebevoller“ Umgang mit unserm Körper durch Körperübungen (z.B. Dehnübungen, Yoga, 3-Body-Workout) oder Energiearbeit. Aktivierung unseres inneren Heilers (DynaMind; MET, Japanisches Heilströmen).

Spirit – Selbst-bewusst werden und einfach SEIN
Nach innen gehen durch gemeinsame Sitz-Meditation, Kontemplation und Introspektion. Oder mit Voice Dialogue Kontakt zum eigenen Big Mind und Big Heart bekommen. Beeinflussung der Gehirnzustände (Alpha-, Theta-, Delta-Wellen) durch „binaurale Beats“ wie z.B. Holosync. Den inneren Berater nutzen durch hawaiianische Mentorentechnik. Öffnung von Geist und Herz für andere Menschen und Wesen.

Mind – Wissen und Verstehen
Strukturierte Einführung durch Kurzvorträge und visualisierte Präsentationen in das integrale Modell Ken Wilbers (die fünf AQAL-Aspekte Quadranten, Ebenen, Linien, Typologien, Zustände). Neue Perspektiven einnehmen und dadurch Andere besser verstehen, mit Anderen besser kommunizieren und ganzheitlicher handeln lernen.

Shadow – Befreiende Schattenarbeit
Nutzung von Strukturaufstellungen oder 3-2-1-Prozess: Was affektiert uns und was sollten wir noch integrieren? Wie machen wir uns unsere Probleme (und vielleicht wem zuliebe)? Was blockiert uns? Wie glücklich und zufrieden dürfen wir in unserem Leben sein? Wieviel Erfolg (Reichtum) erlauben wir uns? Was steckt hinter Angst, Wut oder Trauer? Wie unähnlich dürfen wir unseren Vorfahren werden?

Seminarmethodiken (Auswahl)
Kurzvorträge, Präsentationen, Visualisierungen, verschiedene Mental- und Meditationstechniken, Dialogübungen, Einzel- und Kleingruppenarbeit, systemische Aufstellungen, Bewegungs- und Energieübungen und v.m.

Für wen ist dieses Seminar?
Das Seminar ist für alle Menschen geeignet, die sich für persönliche Entwicklung und/oder Integrale Lebenspraxis interessieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Literaturhinweise werden auf Wunsch gerne gegeben. Der Seminarverlauf richtet sich (auch) nach den Interessenschwerpunkten der Teilnehmer. Es besteht die Möglichkeit, mit der Anmeldung oder auch später Interessenschwerpunkte zu nennen, die dann im Seminarverlauf thematisiert werden.

Preise
A

B

C

D

1

1035 €

930 €

1105 €

1000 €

2

975 €

870 €

1045 €

940 €

3

935 €

830 €

1005 €

900 €

4

915 €

810 €

985 €

880 €

Preiskategorien
A

= Frühbucher regulär (bis 31.05.)

1

= Einzelzimmer

B

= Frühbucher IF /IIF Mitglied (bis 31.05.)

2

= Doppel-/ Mehrbettzimmer

C

= regulär (ab 01.06.)

3

= Wohnwagen

D

= IF /IIF Mitglied (ab 01.06.)

4

= Zelt

Mitglied werden lohnt sich
Wenn Sie noch mehr sparen und unsere Arbeit nachhaltig unterstützen wollen, werden Sie Mitglied im Integralen Forum e.V. und genießen Sie neben dem Mitgliederrabatt (in der Regel ca 10%) alle anderen Vorteile, wie das kostenfreie Abonnement des Printmagazins „integrale perspektiven“ und – in der Premium-Mitgliedschaft (ab 2010)- zusätzlich das kostenfreie Abonnement des Online Journals „integral informiert“.

Die Ersparnis als IF Mitglied für das Sommerretreat ist deckungsgleich mit dem regulären Mitgliedsbeitrag (100 Euro/Jahr).

Feeling good…by doing good!