ILP mit Terry Patten (I-I).

Terry Patten:
Terry Patten ist zusammen mit Ken Wilber Co-Autor des neuen Buches „Integral Life Practice: A 21st-Century Blueprint for Physical Health, Emotional Balance, Mental Clarity, and Spiritual Awakening“. Tony Robbins zufolge ist es „der zentrale Text für eine neue Bewegung der Post-Metaphysik und Transformation des Lebens“.

Terry ist außerdem Coach und Berater, Autor, Lehrer und Unternehmer. Als Mitentwickler von ILP am I-I und spiritueller Langzeit-Praktizierender hat er hunderte Menschen bei der Verwirklichung ihres größten Potenzials begleitet. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau Deborah in San Rafael, Kalifornien.

Web: http://integralheart.com/

„Terry Pattens Arbeit ist wunderbar umfassend und integral in ihrer Ausrichtung und Form. Ich empfehle sie dringend jedem, der auf der Suche ist nach einem Engagement in wahrhaft transformativer Arbeit.“
— Ken Wilber

Details:
Datum:
08.-10. Oktober 2010

Zeiten:
Abendvortrag, 08.10.:

18:30 Uhr Einlass

19:00 Uhr Beginn

22:00 Uhr Ende

Workshop 09-10.10.:

Sa 10:00 – 18:00 Uhr
So 09:00 – 16:00 Uhr

Ort:
„Der Hof“ (Holdersaal)
Alt Niederursel 51
60439 Frankfurt/ Main

Preise:
Vortrag:

35 € regulär

30 € für IIF/ IF Mitglieder

Bezahlung in bar an der Abendkasse. Der Vortrag ist im Workshop-Preis enthalten.

Workshop:

245 € Frühbucherrabatt
220 € für IIF/ IF Mitglieder

Frühbucherrabatt ist gültig bis zum 08.09.2010

285 € regulär
255 € für IIF/ IF Mitglieder

Unterkunft und Verpflegung sind nicht im Preis enthalten. Bio-Verpflegung kann vorbestellt werden und wird dann vor Ort bezahlt. Bei Interesse bitte bei der Anmeldung mit angeben.

Anmeldung:
Zusammen mit Ihrer vollständigen Rechnungsanschrift per Email an info[at]dieintegraleakademie.org

Ihre Anmeldung wird gültig, sobald der entsprechende Betrag auf dem Konto der IIF eingegangen ist:

Integrale Initiative Frankfurt e.V.
Frankfurter Volksbank
BLZ 501 900 00
Kto. 6000 98 40 41
Verwendungszweck:
„[Ihr Name]- ILP Workshop“

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere AGBs.

Sprache:
Die Seminarsprache wird im wesentlichen Englisch sein. Es wird allerdings die Möglichkeit geben in regelmäßigen Abständen deutsche Zusammenfassungen zu hören und jederzeit Verständnisfragen (auf Deutsch oder Englisch) zu stellen.

Termine ILP-Tour:

08.-10. Oktober – Vortrag + Seminar in Frankfurt

11. Oktober – Berlin (Vortrag)

12. Oktober – Details folgen

13. Oktober – Details folgen

14. Oktober – Details folgen

ILP – Integrale Lebenspraxis

Eine Praxis des 21. Jahrhunderts für körperliche Gesundheit, emotionale Balance, geistige Klarheit und spirituelles Erwachen.

Terry Patten über ILP:
Integrale Lebenspraxis ist kein neuer Ansatz für persönliches Wachstum, sondern wird am besten verstanden als klärende, hoch-effektive Weise jeglichen Ansatz für persönliches Wachstum anzugehen (und zu verstehen).
An irgendeinem Punkt in der Schule unseres Lebens entsteht spontan das Bedürfnis uns zu entwickeln – wir wollen aufwachen, klarer sehen, uns öffnen, mehr lieben, präsenter sein und uns stärker zeigen in jedem Augenblick unseres Lebens. Wir wollen „alles sein, was wir sein können“. Wir wollen wachsen hinsichtlich unseres Gewahrseins, unserer Fürsorge und unserer Präsenz. Auf unterschiedliche Weisen beginnen wir ganz ernsthaft mit der Kultivierung unserer persönlichen Exzellenz. Integrale Lebenspraxis (oftmals abgekürzt mit „ILP“) ist einfach ein smarter, aktueller Weg, um dieses universelle Bedürfnis zu verstehen und zu praktizieren. Es ist ein Weg um auf schnellere und authentischere Weise aufzuwachen, sich zu zeigen, sich zu öffnen und ganzheitlich zu leben.

Obwohl es bei persönlichem Wachstum immer darum geht eine größere Ganzheit zu realisieren, wird es für gewöhnlich auf eine fragmentierte Weise angegangen. Implizite Botschaften vermitteln uns, dass Spitzenleistungen im Business (oder im Sport) völlig davon getrennt sind eine liberale Bildung zu genießen. Und beide sind wiederum völlig getrennt von dem Bemühen um Weisheit oder spirituelle Reife. Doch sie sind es nicht.

“Integrales Cross-Training”:
In der Tat ist ein Kernprinzip von ILP “integrales Cross-Training”. Es basiert auf einer entscheidenden Erkenntis. Beginner in der Meditation, die mit Krafttraining anfangen, machen rascher Fortschritte in der Meditation als solche, die das nicht tun. Warum? Meditation und Krafttraining haben nichts miteinander zu tun, richtig? Nun – ja und nein. Jedes menschliche Wesen ist holistisch und in sich verbunden. D.h., dass wenn du Schattenarbeit betreibst, dass du in deiner Meditation nicht auf gewisse Arten stecken bleiben wirst, wie es sonst der Fall wäre. Wenn dein Geist flexibler, offener und klarer wird, wird dein spirituelles Wachstum einen leichteren Seegang haben.

Leben als Praxis:
Ein weiteres Kernprinzip ist das der Praxis selbst. Die Begründer von Esalen lernten eine wichtige Lektion: egal wie großartig der Workshop, der Effekt verliert sich nach einer kurzen Zeit. Die lebensverändernden Einsichten, die man während des Wochenend-Seminars gewonnen hat, sind bereits Mitte der folgenden Woche weniger lebendig und brauchbar. Sogar die Effekte des einjährigen Retreats verlieren sich im Laufe des nächsten Frühlings. Nachhaltige Transformation bedarf nachhaltiger Praxis. Also geht es bei ILP um einen Lebensstil – ein Set gesunder wachstumsförderlicher Verhaltensweisen, die wir aufnehmen und unser ganzes Leben lang üben (und verfeinern).

ILP in Verbindung mit spiritueller Praxis:
ILP ist ein neues, klares, rationales und trans-rationales Verständnis des “Wie’s“ menschlicher Entwicklung. Es ist ein neues „geschicktes Mittel“ für gläubige (oder unehrerbietige) Menschen jeglichen Glaubens (oder ohne Glauben). Es kann die Grundlage für Praxis-Gemeinschaften von Christen, Juden, Moslems, Buddhisten, Hindus, Atheisten und Agnostikern – oder (einzigartigerweise!) für Praxis-Gemeinschaften die alle letzteren einschließen. Es kann eine Brücke zwischen ernsthaften, intelligenten Menschen sein, die unsere sektierischen Unterscheidungen überqueren kann. Es ist der erste Lebens-Entwurf, der uralte, moderne und postmoderne Weisheit vollkommen integriert. Es ist ein klärender Kontext für jeden, der ernsthaft einen Beitrag für seine Welt leisten möchte.

Dienst an den Anderen und der Welt:
ILP ist nicht narzisstisch. Ihre vier „Kern-Module“ (Körper, Geist, Seele und Schatten) sind auf die Kultivierung individueller Exzellenz ausgerichtet. Doch ILP wird durch ein verkörpertes, fürsorgliches integriertes Leben des Dienstes in Beziehung zu anderen und unserer ganzen vieldimensionalen Welt praktiziert.

ILP integriert unsere grundlegenden menschlichen Bestrebungen. ILP sieht den Impuls zu wachsen (alles zu werden, das du sein kannst) nicht an, als sei er getrennt von dem Impuls etwas beizutragen (einen Unterschied in der Welt zu machen, anderen und der Welt zu dienen.) Wir können nicht ein vollkommen selbst-realisiertes Leben führen, ohne für andere und die Welt beizutragen. Wir können unseren vollen Beitrag für andere und unsere Welt nicht leisten, ohne zu wachsen und aufzuwachen und unser Potential zu realisieren. ILP würdigt die Einheit des Seins und hilft uns falsche Trennungen zu heilen, die uns von uns selbst zu trennen scheinen.

Die “offene Architektur” von ILP:
ILP hat eine “offene Architektur”. Statt irgendwelche bestimmten Praktiken vorzugeben, liefert es Prinzipien, um ein persönliches Set von Prakti