Ennegramm Integral

Veit Lindau
…arbeitet als Coach, Trainer und Autor. Mitbegründer des Life Trust – einem Integralen Netzwerk. Er unterstützt Menschen, Teams und Unternehmer darin, integralen Erfolg im Wesentlichen zu erfahren. Seine Lieblingsschnittstelle ist die Umsetzung von intellektuellem Wissen in gelebte Weisheit.

Mehr Informationen:

www.veitlindau.com

www.lifetrust.info

www.lifetrust.info
Aspekte des Modells

anklicken zum Vergrößern

„Es ist das große Geschenk des Enneagramms, dass es den Knoten des Egos sehr genau beschreibt. Unser Schwert ist achtsames Gewahrsein, und das Enneagramm zeigt uns den Knoten, den es zu durchtrennen gilt. Auf diese Weise ist Selbsterkenntnis möglich.“
– Eli Jaxon-Bear

Details
Datum:
29.-31.10.2010 (Fr-So)

Ort:
„Der Hof“ (Raum: Saal)

Alt Niederursel 51

60439 Frankfurt/ Main

Zeiten:
Fr 10-18 Uhr

Sa 10-18 Uhr

So 9-17 Uhr

– inklusive Mittagspause

Preise:
Frühbucherrabatt, gültig bis 30.09.2010:

245 € (215 € IF/IIF Mitglieder)

bei Buchung ab dem 01.10.2010:

280 € (250 € IF/IIF Mitglieder)

Verpflegung:
Es besteht die Möglichkeit, direkt im „Hof“ zu Mittag und Abend zu essen (Bio). Die Verpflegungspauschale (Preis wird noch ermittelt), kann direkt mitgebucht werden. Wenn Sie Interesse haben, geben Sie das bitte bei der Anmeldung mit an.

Anmeldung:
Zusammen mit Ihrer vollständigen Rechnungsanschrift per Email an

info[at]dieintegraleakademie.org

Ihre Anmeldung wird gültig, sobald der entsprechende Betrag auf dem Konto der IIF eingegangen ist:

Integrale Initiative Frankfurt e.V.
Frankfurter Volksbank
BLZ 501 900 00
Kto. 6000 98 40 41
Verwendungszweck:
„[Ihr Name]- Enneagramm Integral“

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere AGBs.

Flyer:

Ennegramm Integral

PDF Download

Enneagramm Integral

Neun Schleier der Seele

mit Veit Lindau

Der große Schlaf
Ein Kind wird mit der Unschuld eines nicht „programmierten“ Bewusstseins geboren. Aus dem Impuls möglichst effektiv zu überleben, baut sich vor allem in der ersten Lebenshälfte unser persönliches Ich auf, ein komplexes Muster aus Überzeugungen, Verhaltens- und Empfindungsweisen – das Ego. Die Identifikation mit dem Ego verhindert den Kontakt mit unserem wahren Selbst. Wir schlafen den großen Schlaf. Alle mystischen Wege bieten Methoden an, dieses illusionäre, falsche Ich zu entlarven und die wahre Natur unseres Wesens zu erkennen.

Das Enneagramm ist im Kern eine solche mystische Tradition des Erwachens. Richtig vermittelt, reicht seine Wirkung weit über oberflächliche Schubladen-Kategorisierung oder das Ausbessern der Persönlichkeit hinaus. Es beschreibt neun verschiedene Grundstrategien des Egos, neun Träume des Vergessens, neun Irrtümer der Trennung.

Für den ernsthaften Sucher offenbart das Enneagramm auch neun heilige Wege der Bewusstseinserweiterung.

Einflüsse
Der Enneagramm-Ansatz von Veit Lindau wurde geprägt durch
• den Sufi- und Advaita-Lehrer Eli Jaxon-Bear,
• die Integrale Spiritualität Ken Wilbers
• und die buddhistische Psychologie.

Er unterrichtet das Enneagramm nicht als ein theoretisches Lehrmodell, sondern als einen ernsthaften Weg zur Selbsterkenntnis. Als eine hervorragende Möglichkeit, die Grunddynamiken des menschlichen Egos zu verstehen und zu entspannen.

Ein altes Zitat besagt: „Das Enneagramm ist eine illusionäre Medizin für eine illusionäre Krankheit.“ In den Enneagramm-Seminaren von Veit Lindau geht es nicht darum, das Ego zu „optimieren“, sondern zu erforschen, wer wir jenseits unserer Persönlichkeit sind. Unsere Wahrnehmung der Welt und unser Ich-Gefühl werden grundlegend transformiert, wenn wir die ESSENZ unseres Wesens berühren.

Die Geschichte des Enneagramms
Die Herkunft des Enneagramms ist unklar und umstritten. Viele sagen es sei 2500 v.Chr. in Babylon entstanden, manche schreiben es Pythagoras oder Plato zu. Gurdjieff, ein Weisheitslehrer aus Armenien hat um die Jahrhundertwende im asiatischen Raum Fragmente des Enneagramms entdeckt und dann in Moskau und St. Petersburg gelehrt. Es gibt auch eindeutige Parallelen zu den Transformationslehren der Sufis und der christlichen Mysterienschulen.

Das Enneagramm der 9 Persönlichkeitstypen, wie wir es heute kennen, entstand hauptsächlich durch den Chilenen Oscar Ichazo. Von hier kam es auf Umwegen nach Kalifornien.
Veit Lindau hat es von Eli Jaxon-Bear vermittelt bekommen und sieht sich als Vertreter der nondualen Tradition, die das Enneagramm nicht als einen Weg zur Verbesserung, sondern in die Transzendens der Persönlichkeit verwendet.

Das Enneagramm ist zugleich psychologische Typenlehre und Weg zur Selbsterkenntnis. Sein tiefgründiges und entlarvendes Instrumentarium erlaubt uns einen befreienden Blick in das, was hinter der sogenannten Charakterfixierung steht.

Integrale Bezüge
Im Kontext der Philosophie von Ken Wilber ist das Enneagramm als horizontales Typen-Konzept einzuordnen. D.h., die jeweilige Fixierung löst sich nicht vollständig auf. Das Individuum behält während seiner (vertikalen) Bewusstseinsentfaltung einen ganz bestimmten „